Anonim

Eine neue Umfrage von Travelport zeigt, dass Geschäftsreisende bereit sind, ihr eigenes Bargeld für die Bequemlichkeit auszutauschen - auch wenn dies die Weitergabe persönlicher Daten oder auf Kosten des Datenschutzes bedeutet.

Die diesjährige Umfrage zur US-Reiserichtlinie für Geschäftsreisende ergab, dass Vergünstigungen wie Hotel-Upgrades, schnellerer WLAN-Zugang im Hotel und Sitzplatz-Upgrades bei Geschäftsreisenden beliebt waren, die bereit waren, den zusätzlichen Komfort aus eigener Tasche zu bezahlen.

MEHR Geschäftsreisen business, travel, apps, hotels, business traveler

Geschäftsreisende benötigen sowohl Technologie als auch menschliche Unterstützung

Business travel with a view

Reisende verlängern Geschäftsreisen heimlich aus Vergnügen

Business people negotiating a contract

Untersuchungen zeigen versteckten Nutzen von Geschäftsreisen

Erika Moore, Vizepräsidentin und General Managerin von US Sales bei Travelport, sagte: "Die Umfrage ergab, dass die üblichen Geschäftsreisepraktiken möglicherweise nicht den Erwartungen von Geschäftsreisenden entsprechen. Bequemlichkeit und ein vertrautes Kundenerlebnis sind Geschäftsreisenden bei der Planung von und wichtig Deshalb sind unsere mobilen Lösungen wie Travelport Trip Assist und unsere Agentur-Tools für die Bedürfnisse der heutigen Geschäftsreiseverantwortlichen und ihrer Kunden so relevant. "

Die von Travelport veröffentlichte Umfrage ergab auch andere Trends. Ein Beispiel: 70 Prozent der Reisenden gaben an, bereit zu sein, ihre persönlichen Daten im Gegenzug für personalisierte Anzeigen bereitzustellen, die für sie relevant sind, wenn sie online Geschäftsreisen buchen.

Reisende sagten auch, dass die Wahl einer Fluggesellschaft für Geschäftsreisen auf Bequemlichkeit beruhte. Achtundvierzig Prozent der Befragten priorisierten Faktoren wie Abflug- und Ankunftszeiten sowie Direktflüge. Nur 12 Prozent gaben an, dass bei der Buchung von Flügen Kosteneinsparungen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine Rolle spielen.

Geschäftsreisende wünschen sich mehr Flexibilität und Optionen. Nahezu 100 Prozent der befragten Reisenden gaben an, dass sie die Unternehmensrichtlinien befolgen, aber mehr Kontrolle und Flexibilität bei der Buchung und Einreichung von Spesenabrechnungen wünschen.

Dieser Befund spiegelt andere Umfragen wider, die ergeben haben, dass Geschäftsreisende mehr Kontrolle über ihre Erlebnisse auf Reisen suchen.

Ein Technologietrend spaltet die Branche und das ist GPS-Tracking. Die Ergebnisse der Praxis waren geteilt: 55 Prozent waren sich einig und 45 Prozent waren sich nicht einig, ob ihre Arbeitgeber GPS-Tracking-Lösungen zur Überwachung ihrer Bewegungen und ihres Standorts auf Geschäftsreisen verwenden dürfen oder nicht.