Logo brilliant-tourism.com
Sechs Gründe für einen Besuch in Suzhou, Chinas weniger bekanntem Kulturzentrum

Sechs Gründe für einen Besuch in Suzhou, Chinas weniger bekanntem Kulturzentrum

Anonim

Suzhou ist eine antike Stadt, deren tiefgründige Geschichte auch heute noch eine große Rolle in ihrer Kultur und Lebensweise spielt. Das Hotel liegt in der Provinz Jiangsu, etwa 100 km westlich von Shanghai. Reisende können es bequem mit dem Zug oder dem Auto erreichen, was es zu einem lohnenden und bequemen Tagesausflug macht. Obwohl ein Tag nicht ausreicht, um das Venedig Chinas zu erleben.

MEHR Destination & Tourismus Hong Kong viewed from the top of Victoria Peak

Sicherheitstipps für einen Besuch in Hongkong

Sun rising over the Sea of Cortez in Los Cabos, Mexico

Baja California gibt Kurtaxe bekannt

Grand Canyon National Park: North Rim: Muted Sunrise From Cape Royal

5 Grund, den Nordrand des Grand Canyon zu besuchen

Suzhou ist ein besonderer Ort, der von Kanälen, klassischen Gärten, Seidenindustrie, "Su Bang Cai" oder der Küche von Suzhou und vielem mehr geprägt ist. Es ist eine Stadt, die immer noch Teile des Charmes der alten Welt bewahrt und den Reisenden die Möglichkeit gibt, einen Schritt zurück in die Vergangenheit zu machen und eine der schönsten Städte Chinas zu schätzen.

Kanäle

42 Prozent dieser einzigartigen Stadt sind mit Wasser bedeckt. Das heißt, Sie können Suzhou wirklich nicht erkunden, ohne zahlreiche Steinbrücken über Seen, Kanäle und Flüsse zu überqueren. Eine der coolsten Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden, ist die Fahrt mit dem Boot. Bootsfahrten geben Ihnen einen ganz anderen Blick auf das Leben in Suzhou, wie sie durch den Rücken von Häusern und Unternehmen schweben.

Begeben Sie sich in die Innenstadt von Suzhou, um eine Gondelfahrt im Suzhou-Stil auf dem Weichang-Fluss zu unternehmen, die Sehenswürdigkeiten wie das Panmen-Tor und den Retreat-Garten des Paares zeigt. In diesem Gebiet gibt es neun Ost-West-Kanäle und 12 Nord-Süd-Kanäle.

Alternativ können Sie die bezaubernde Gegend der Pingjiang-Straße zu Fuß erkunden und dabei zusehen, wie diese traditionellen chinesischen Boote auf dem Pingjiang-Fluss vorbeifahren, während Sie in einem der malerischen Teehäuser Tee trinken oder in den zahlreichen Boutiquen der Straße ein oder aus gehen.

Die Shantang-Straße ist ein weiteres beliebtes Viertel, in dem historische Tempel, Ahnen- und Gedenkstätten wie die Tonggui-Brücke und die Yuhan-Halle, die am besten erhaltene Residenz der Ming-Dynastie, zu finden sind.

Bummeln Sie durch die Old Shantang Street, eine 395 Meter lange Strecke entlang des Shantang-Flusses, die oft als "alte Suzhou-Miniatur" bezeichnet wird und Suzhou-Snacks, Teehäuser, Geschäfte mit lokalem Kunsthandwerk und einen Blick in die Vergangenheit bietet - es ist mehr als 1200 Jahre alt! Machen Sie nachts eine Kreuzfahrt, sobald die roten Laternenlichter aufleuchten. Die alte Architektur und die historischen Gebäude wirken nach Einbruch der Dunkelheit neu.

Wasserstädte

Tongli Water Town ist eine von sechs berühmten Wasserstädten in der Region Suzhou. In der Tongli-Wasserstadt am Tai-See gibt es fünfzehn Bäche und stolze siebenundvierzig Brücken. Die bekanntesten Brücken sind Taiping (Frieden), Jili (Glück) und Changing (Feier).

Tongli Water Town

Diese antike Stadt ist über 1000 Jahre alt und bietet eine vielseitige Mischung aus Wasserkanälen und Flusssystemen. Für ein echtes lokales Erlebnis können Besucher einen Spaziergang entlang eines baumbeschatteten Pfades machen oder eine einzelne Datei durch winzige Gassen laufen, die sich durch die Stadt schlängeln. Die Pflasterstraßen haben ihren ursprünglichen Stil aus der Ming- und der Qing-Dynastie bewahrt.

Ein weiteres Muss? Machen Sie eine Bootsfahrt durch die Wasserwege. Von Teehäusern und Restaurants am Wasser bis hin zu Gärten, Pavillons und Tempeln ist Tongli ein Paradebeispiel für eine alte chinesische Stadt.

Klassische Gärten

Suzhou ist vor allem für seine kunstvollen klassischen Gärten bekannt. Die Gärten sind Miniaturnachbildungen von Naturlandschaften mit Pavillons, Teichen, Brücken, Steingärten, Blumen, Bächen und vielem mehr. Die für ihre Zeitlosigkeit und Ruhe bekannten Gärten von Suzhou sind makellos gestaltete Räume, die von Aristokraten und Reichen erbaut wurden.

Suzhou Gardens

Es gibt über 60 erhaltene Gärten zu entdecken, von denen neun zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Dazu gehören der Garten des bescheidenen Verwalters, der verweilende Garten, der Garten des Meisters der Netze, die Bergvilla mit umarmender Schönheit, der Canglang-Pavillon, der Löwenwaldgarten, der Garten der Kultivierung, der Rückzug des Paares und der Rückzugs- und Reflexionsgarten.

Suzhou gardens

Diese Gärten weisen die Hauptmerkmale klassischer Gärten auf. Die Trennung von anderen auf der ganzen Welt ist die Tatsache, dass jeder Suzhou-Garten vier Hauptmerkmale aufweisen muss: Wasser, Gebäude, Blumen, Bäume und Felsen. Diese Gärten sind neben ihrer Schönheit voller chinesischer Geschichte und Kultur.

Suzhou-Küche

Obwohl allgemein als Shanghai-Küche bezeichnet, sind die Aromen von "su bang cai" viel feiner und milder als die von Shanghai. Dank der Nähe zum Wasser ist Suzhou für seine Gemüse- und Fischgerichte bekannt, insbesondere für Gerichte mit Süßwasserfischen, insbesondere Aal und Karpfen.

Mandarin Fish

Traditionelle Gerichte sind gedämpfter Weißfisch, Wasserschild mit Eiflocken, Mondkuchen, Fengzhen-Nudeln, Aozao-Nudeln und gebratene gedämpfte Brötchen. Süß-saurer gebratener Mandarinenfisch ist eines der bekanntesten Gerichte in Suzhou.

Historische Stätten

Suzhou ist eine der ältesten Städte im Jangtse-Becken, die mehr als 2.500 Jahre alt ist. Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten zählen der Hanshan-Tempel, der durch die buddhistische Kultur berühmt wurde, und das Glockenfest, das jedes Jahr am 31. Dezember stattfindet.

Cloud Rock Pagoda

Ein anderes ist Tiger Hill, die letzte Ruhestätte von Hu Lu, dem Gründervater von Suzhou. Hier befindet sich auch die schiefe Cloud Rock Pagode. Diese 7-stöckige achteckige Pagode aus dem 10. Jahrhundert ist eine Innovation in der chinesischen Architektur und wurde komplett aus Ziegeln gebaut.

Die Seide

Suzhou ist bekannt für seine hochwertige Seidenproduktion und diente während der Tang- (618 - 907) und Song-Dynastien (960 - 1279) als Zentrum der Seidenindustrie. Heute können die Besucher das Suzhou Silk Museum besuchen, das den Weg der Seide von ihrer Entdeckung bis heute zeigt, oder die Seidenfabrik Nr. 1, in der sie lernen, wie bewährte Praktiken der Seidenernte mit modernen Methoden kombiniert wurden.

Silk wedding dresses

Noch immer entwirren die Arbeiter die Kokons von Hand so fein wie vor 1000 Jahren. Noch eine coole Tatsache? Fast 80 Prozent der Brautkleider der Welt werden in der Stadt hergestellt. Wenn Sie also an Hochzeiten interessiert sind, sollten Sie die über 1000 Hochzeitskleidungsgeschäfte in Suzhou nicht verpassen.