Anonim

WARUM ES GEHT: Reisen zwischen Ostafrika und New York City sind jetzt noch einfacher, da Kenya Airways zwischen dem internationalen Flughafen Jomo Kenyatta und JFK.-Jessica Zickefoose, TravelPulse Associate Editor, nonstop fliegt

Seine Exzellenz Präsident Uhuru Kenyatta hat heute um 22:25 Uhr den ersten Nonstop-Flug von Kenya Airways von Nairobi nach New York City mit Ankunft um 6:55 Uhr EST eingestellt.

Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Kenya Airways, da Kenya Airways als erste Fluggesellschaft in Ostafrika einen Direktflug ohne Zwischenlandung vom internationalen Flughafen Jomo Kenyatta (JKIA) in Kenia zum internationalen Flughafen John F. Kennedy in den USA anbietet.

"Die Nonstop-Flüge zwischen Nairobi und New York City werden Geschäfts- und Urlaubsreisenden ein nahtloses Erlebnis bieten. Sie werden Kenia und die Region für die Welt öffnen, um unsere Gastfreundschaft und vielfältige Kultur zu genießen", sagte Kenyatta auf der JKIA.

Der Nonstop-Flug in die USA sei ein Vertrauensschub für das wirtschaftliche Wohlergehen des Landes und ein positives Signal für vermehrte ausländische Direktinvestitionen.

Die Eröffnung des Reiseziels New York City ist ein wesentlicher Bestandteil des Kenya Airways-Netzwerks und festigt und stärkt seine Spitzenposition als eine der führenden afrikanischen Fluggesellschaften.

Kenya Airways Group Geschäftsführer und CEO Sebastian Mikosz würdigte diesen Meilenstein und fügte hinzu, dass er als Katalysator für die Gewinnung von Geschäfts- und High-End-Tourismusverkehr auf der ganzen Welt nach Kenia und Afrika fungieren wird. Dies wird auch das Wirtschaftswachstum von nicht nur Kenia, sondern auch des afrikanischen Kontinents ankurbeln.

Kenya Airways bietet seinen Kunden ein einzigartiges Reiseerlebnis zwischen zwei großartigen Gateways. Es wird die schnellste Verbindung von Ostafrika nach New York sein, mit einer Dauer von 15 Stunden in östlicher Richtung und 14 Stunden in westlicher Richtung.

Der Ultralangstreckenflug, der einzigartig für das Kenya Airways-Netzwerk ist, besteht aus vier Piloten und elf Flugbegleitern und macht ihn zu einem außergewöhnlichen Unternehmen.

Die Fluggesellschaft wird ihren hochmodernen Boeing 787 Dreamliner mit einer Kapazität von 234 Passagieren einsetzen. Der Flug startet täglich um 23:25 Uhr am internationalen Flughafen Jomo Kenyatta in Nairobi und landet am folgenden Tag um 06:25 Uhr am Flughafen JFK in New York.

Ab New York startet die Route um 12:00 Uhr und landet am nächsten Tag um 10:30 Uhr bei JKIA. Dieser bequeme Flugplan ermöglicht Verbindungen zu und von über 40 afrikanischen Zielen über das Kenya Airways-Drehkreuz in Nairobi.