Logo brilliant-tourism.com
IHG will Präsenz in Afrika ausbauen

IHG will Präsenz in Afrika ausbauen

Anonim

WARUM IT-PREISE: IHG expandiert in eine Handvoll Schlüsselmärkte, darunter Kenia, Äthiopien, Nigeria, Marokko, Algerien und Ghana. Patrick Clarke, Senior Writer bei TravelPulse.

MEHR Hotel & Resort JW Marriott Maldives Resort & Spa.

Marriott International debütiert im JW Marriott Maldives Resort…

Orange sunrise over the Seattle skyline and waterfront

The Edgewater: Seattles Rock History Hotel

Renaissance Esmeralda Resort & Spa at Indian Wells

Das Renaissance Esmeralda Resort & Spa…

Die InterContinental Hotels Group (IHG), eines der weltweit führenden Hotelunternehmen, hat mit Aleph Hospitality ein Master Development Agreement (MDA) unterzeichnet, um zehn Franchise-Hotels für das gesamte IHG-Markenportfolio in mittleren und gehobenen Segmenten zu entwickeln. Die Vereinbarung wurde auf dem Africa Hotel Investment Forum in Addis Abeba, Äthiopien, unterzeichnet. Mit der MDA wird die IHG ihre Präsenz in Afrika auf wichtige Länder wie Kenia, Äthiopien, Nigeria, Marokko, Algerien und Ghana ausweiten. Die Aufnahme neuer Hotels als Teil der Vereinbarung wird die Position von IHG als einer der führenden Hospitality-Akteure in der MEA-Region festigen und das Portfolio von IHG auf dem Kontinent stärken, das sechs Marken umfasst, darunter Crowne Plaza, Voco, Hotel Indigo, Holiday Inn, Holiday Inn Express und Staybridge Suites. Mit einem Portfolio von neun Hotels in fünf Ländern des Kontinents und einer Erweiterung auf 35 Hotels in der gesamten MEA-Region bis 2025 ist Aleph Hospitality ein wegweisendes Hotelmanagementunternehmen, das eine ergebnisorientierte Alternative zu herkömmlichen Hotelmanagementmodellen bietet. Das in Dubai ansässige Unternehmen verwaltet Hotels direkt für Eigentümer und nutzt seine umfassenden Marktkenntnisse und seine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den weltweit größten Hotelunternehmen, um überlegene Renditen für Hoteliers zu erzielen. Pascal Gauvin, Managing Director für Indien, den Nahen Osten und Afrika, sagte dazu: "Wir freuen uns, diese Vereinbarung mit Aleph Hospitality zu unterzeichnen, die eine bedeutende Anzahl von Zimmern in unserem Markenportfolio auf dem afrikanischen Kontinent hinzufügen wird Die Schlüsselmärkte in ganz Afrika verzeichnen weiterhin ein solides Wachstum der Leistungsindikatoren für den Tourismus, und wir sind weiterhin optimistisch, was das langfristige Potenzial für den Gastgewerbesektor anbelangt Die Unterkünfte werden auf die Bedürfnisse von Reisenden eingehen, die nach qualitativ hochwertigen Erlebnissen suchen. " Bani Haddad, Geschäftsführer von Aleph Hospitality, fügte hinzu: "Diese Unterzeichnung bietet uns die Möglichkeit, unser Portfolio in Afrika weiter zu verbessern und zu diversifizieren. Wir freuen uns, mit einem weltweit bekannten Unternehmen wie IHG zusammenzuarbeiten, um in der Region weiter zu wachsen Das Vertriebssystem, die bevorzugten Marken und ein Top-Treueprogramm von IHG sind dafür bekannt, in Zusammenarbeit mit seinen Eigentümern und Partnern kommerziellen Erfolg zu erzielen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit, um diese Hotels zu eröffnen und außergewöhnliche Erlebnisse für eine Vielzahl von Reisenden zu bieten diese Region". IHG betreibt derzeit 29 Hotels mit sechs Marken, darunter InterContinental Hotels & Resorts, Six Senses, Holiday Inn Express und Staybridge Suites in Afrika.

QUELLE: Aleph Hospitality Pressemitteilung.