Anonim

ISLAMORADA, FLORIDA - Es ist einer dieser perfekten Januartage auf den Florida Keys. Der Parkplatz bei Robbie's Marina in Islamorada ist voll und die Terrasse im The Hungry Tarpon ist voll von Besuchern, die die Sonne an einem Stück perfektem, grünblauem Wasser genießen.

Am Abend zuvor war eine große Menschenmenge beim Abendessen im Lazy Days Restaurant, wo die Gäste in einer strahlend blauen Nacht an den Tischen auf der Veranda saßen und die Melodien eines Sängers hörten, der mit Neil Young und Jimmy Buffett spielte.
Viele Leute in den Florida Keys sind nach der Verwüstung des Hurrikans Irma am 10. September in Ordnung. Fast 80 Prozent der Wohneinheiten in den Keys sind für den Geschäftsbetrieb geöffnet, einschließlich aller wichtigen Sehenswürdigkeiten und nahezu aller Hotelzimmer in Key West.

Sie können auch mögen

Hilton Orlando Buena Vista Palace Disney Springs Resort Hotels bieten spezielle Urlaubspreise Hotel & Resort

Rudolph s ChristmasTown at SeaWorld Orlando. Saisonale Feierlichkeiten von SeaWorld Orlando in Kürze… Unterhaltung

Cabo San Lucas Marina at sunset (Photo via LindaYG / iStock / Getty Images Plus) Die besten Reiseziele von 2019

Orlando International Airport Der Zoll beschlagnahmt über 72.000 US-Dollar in bar von Reisenden bei Fluggesellschaften und Flughäfen

Tribute Portfolio Celebrates Friendsgiving Once Again Tribute Portfolio feiert erneut sein Friendsgiving Hotel & Resort

Wenn Sie ein Florida Keys-Liebhaber sind und sich Sorgen machen, dass Sie keine gute Zeit haben, sind Sie weit von der Basis entfernt.
"Besucher konnten drei Wochen nach dem Sturm zu den Keys zurückkehren", sagte mir der Florida Keys-Tourismussprecher Andy Newman. "In Key West waren sie zwei Wochen später für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Wir sind definitiv für den Geschäftsverkehr geöffnet."

"Es war eine erstaunlich schnelle Genesung, so schlimm es auch war", sagte Jim Bernardin, Mitinhaber des Pines & Palms Resort in Islamorada, wo ich eine Nacht lang geschlafen habe. "Das ist der schlimmste Sturm hier seit 45 Jahren. Einige unserer Zimmer waren wirklich schlecht, mit Wasser überall und Sand treibt bis zu den Türklinken." wir kommen mit ".

Trotzdem sind in diesem berühmten Abschnitt des Sunshine State einige Gesichter mit Schmerzen gezeichnet. An den Straßenrändern rund um Key Largo und Tavernier ist eine ganze Menge Müll und Trümmer verstreut. Einige der größeren Resorts, darunter die Cheeca Lodge hier in Islamorada und das Postcard Inn in Islamorada, sind noch geschlossen, obwohl beide im März eröffnen könnten. Und einige Leute, die auf Touristen angewiesen sind, die in diesen Resorts übernachten, spüren die Auswirkungen.

"Normalerweise würde ich gerade auf einem Boot sein und Leute auf dem Wasser führen", sagte Jacob Hill, als er im Pines & Palms Resort auf Islamorada zwei Happy Hour-Biere hintereinander aufstellte. freundlicher Ort auf der atlantischen Seite von Islamorada, der vom Hurrikan schwer getroffen wurde. "Aber ich arbeite an der Bar, weil die großen Resorts nicht geöffnet sind. Meine Hauptaufgabe sind Landtouren mit Leuten, die in diesen großen Resorts bleiben, also schadet es meinem Geschäft. Viele andere Menschen verlassen sich auf diese Kunden, zu".

Auf der Straße in Key Largo malt Shawn Wade ein ähnliches Bild im The Key Lime Tree. Ich habe oft in ihrem Café eine Scheibe Limettenkuchen als eine Art "Willkommen bei den Schlüsseln" gegessen. Aber das Café brannte, nachdem die Stromversorgung nach dem Hurrikan wiederhergestellt war, erzählt Wade. Sie hoffen, im März wieder zu eröffnen. Das Café ist geschlossen, aber Sie können (und sollten) immer noch im Geschäft anhalten, um bunte Schmuckstücke und Einrichtungsgegenstände in ihrem Laden im Freien am Straßenrand zu kaufen.

"Wir waren hier unter dreieinhalb Fuß Wasser", erzählt Wade. "Der riesige Metallcontainer dort drüben wiegt eine Tonne. Er ist 40 Fuß lang und das Wasser hat ihn acht Fuß weiter ins Landesinnere gebracht."

Wade sagte, dass viele "Mom and Pop" -Plätze seit dem Sturm wiedereröffnet wurden. "Die großen Unternehmen sind versichert und können von vorne anfangen. Einige Resorts wollten sowieso renovieren, also nutzen sie diese Gelegenheit, um dies zu tun. Ich kann ihnen keine Vorwürfe machen. Ich bin ein Unternehmen." Ich verstehe. Aber wenn diese Orte geschlossen sind, sind die Leute hier betroffen. "

Dennoch haben sie einen Teil ihres Geschäfts wiedereröffnet und sind entschlossen, bald wieder zur Normalität zurückzukehren. Die Medien scheinen jedoch nicht zu helfen.

"Ein Freund von mir in Chicago sagte, er habe sich neulich die Nachrichten angesehen und sie sagten, die Schlüssel seien alle zerstört", erzählte Wade mir. "Das ist schwer zu bekämpfen. Wir brauchen Leute, die der Welt sagen, dass wir am Laufen sind. Aber wir brauchen mehr Besucher."

Wirbelstürme sind launische Dinge. Ungefähr sechs Stunden bevor Irma die Keys erreichte, sah der Sturm so aus, als würde er sich auf den Weg nach Key West machen, dem beliebtesten Touristenort der Keys. Aber es drehte sich nach Osten und ein bisschen nach Norden. Islamorada und Marathon wurden teilweise schwer beschädigt; meist auf der atlantischen Seite der Schlüssel.

Am Tag nachdem ich mich mit Jacob Hill und Bernardin bei Pines & Palms unterhalten hatte, frühstückte ich die Straße hinauf im Lorelei Café. Im Gegensatz zu Pines and Palms befindet sich Lorelei an der Bucht oder nordwestlich der Keys. Es ist nur ein paar Meter über die Autobahn zur Atlantikküste, aber die Sturmflut, die die Grundstücke auf der Atlantikseite überflutete und Bäume und gewundene Docks und sogar Betonmassen warf, berührte kaum die Bucht der Keys.

"Wir haben ein paar Bäume im Wind verloren, aber das war es auch schon", sagte mir meine Kellnerin bei Lorelei, als sie eine Tasse Kaffee einschenkte.
Ich sah mich um und sah keine Spur von Schäden. Die Tische und Stühle wurden an einem Sandstrand für das Mittag- oder Abendessen am Nachmittag aufgestellt. Das Dach war in gutem Zustand. Die Gäste beim Frühstück waren alle glücklich und zufrieden. Ein paar Fuß entfernt kamen und fuhren strahlend weiße Boote von den Schiffen vor dem Islamorada Fishing Club.

Sie erhalten möglicherweise nicht die High-End-Kunden, die sie normalerweise haben, aber die Leute, die in den Keys Angelcharter betreiben, sagen, der Hurrikan habe praktisch keine Auswirkungen auf das Meeresleben. Tatsächlich sagte Kapitän Max Gaspeny aus dem Yachthafen von Bud N 'Mary in Islamorada, der Wind habe möglicherweise tatsächlich einige Angelstellen verbessert.

Ich kann nicht bestätigen, wie die Dinge in der Vergangenheit waren, aber ich hatte eine fantastische Zeit auf einer zweistündigen Reise zu einem kleinen Riff ein paar Meilen vor der Küste. Gaspeny stellte mich mit einem leichten Stab und einer Rolle auf und fädelte meine Haken ständig mit zappelnden Garnelen und kleinen Fischstücken ein, während wir nach Schnapper und allem anderen warfen, was wir für unser Abendessen probieren wollten. Ich fing damit an, eine unaufhörlich alberne Anzahl von Grunzen zu fangen, kleine Fische, die einen Kampf auslösen und Knurrgeräusche machen, wenn man sie in der Hand hat, die aber nicht nach viel schmecken. Wir warfen sie alle zurück. Leider mussten wir auch einige Zackenbarsche zurückschicken, die Gaspeny in seine Linie gebracht hatte, von denen ich einen mit großer Anstrengung einholte, als er mich weiter trainierte. Es war ein hart umkämpfter Siebenpfünder, der eine Explosion war und ein leckeres Entrée gewesen wäre. Aber die Saison der Zackenbarsche endete vor ein paar Wochen und wir mussten sie zurückschicken.

Wir haben jedoch ein paar schöne Mangrovenschnapper und einige große Gelbschwanzschnapper gefangen. Ich schnappte mir auch eine schön große, hart umkämpfte Makrele und landete einen kleinen Hai. Beide gingen wieder ins Wasser, Makrelen waren für die meisten Leute zu ölig.

Es war das erste Mal, dass ich im Meer gefischt habe, und ich hatte eine großartige Zeit. In zwei Stunden habe ich mindestens 30 oder 35 Fische gefangen, von denen einige an diesem Abend im Lazy Days Restaurant neben dem Yachthafen auf unserem Teller landeten.
Wenn Sie kein Angelfan sind, gibt es in der Gegend immer noch eine Menge großartiger Dinge zu tun. Das Radfahren ist in Anbetracht des flachen Geländes der Keys großartig, das Wasser ist immer noch in einem bemerkenswerten Aquamarinblau gehalten, die Restaurants sind fast vollständig geöffnet und Attraktionen wie das Theater der Meere stehen für die Kunden bereit.

So hart der Hurrikan auch war, die Menschen hier unten sind an einen Grenz-Lebensstil gewöhnt. Das sind robuste Leute, die sich nicht so leicht abschrecken lassen.

Als ich von Miami nach Key Largo fuhr, sah ich auf einem Rasen ein handgemaltes Schild mit der Aufschrift "Kann eine Muschel nicht ertrinken". Muschel ist eine Art Schalentier, aber auch der Name, den die Leute in den Keys manchmal für sich selbst verwenden. In der Nähe von Robbies Yachthafen in Islamorada machte ich ein Foto von einem Briefkasten, der aussah wie eine ausgestopfte graue Seekuh, die einen bunten Grasrock (hey, es sind die Schlüssel) und ein Schild mit der Aufschrift "Keys Strong" trug.

"Die Leute im Norden denken, wir wären am Boden zerstört, aber wir kommen dorthin", sagte Hill zu Pines and Palms. "Es ist nicht unser erstes Rodeo hier in den Keys".

WENN DU GEHST

Pines N 'Palms: Dies ist ein charmanter Ort mit einer Reihe von Cottages, Zimmern im Hotelstil und wohnungsähnlichen Einheiten. Ich hatte Einheit 9, die am Rande des Strandes mit einer einladenden Hängematte und bequemen Stühlen auf der Terrasse saß. Es gab eine kleine, aber voll ausgestattete Küche mit allem, was ich brauchte, sowie einen Holzkohlegrill auf der Terrasse. "Wir möchten, dass sich die Leute wie zu Hause fühlen. Vielleicht werfen wir nachts ein Steak auf den Grill", sagte Miteigentümer Jim Bernardin. Kiefern und Palmen

Amara Cay: Leute, die einen gehobenen Ort suchen, sollten dieses hübsche Resort ausprobieren, das nur wenige Meter von Pines and Palms entfernt liegt. Ich war vor ein paar Jahren dort und liebte das Dekor und das Essen.

Lazy Days: Dies ist ein unterhaltsames Restaurant zu vernünftigen Preisen und mit Portionen in amerikanischer Größe.

The Hungry Tarpon: Ein großartiger Ort zum Mittagessen, mit einer dieser albernen Bars, die mit Dollarnoten an der Decke geschmückt sind, und tollen Tischen am Meer.

Lorelei Cabana Bar: Ein ungezwungenes, unterhaltsames Restaurant in der ruhigen Bucht von Islamorada. Einheimische sagen, sie haben die besten Sonnenuntergänge in der Stadt.

Bud N 'Mary's: Dieser Ort zum Angeln und Chartern bietet eine Vielzahl großartiger Ausflüge.