Anonim

Ein paar Hotels am Vancouver International Airport mussten am vergangenen Wochenende aufgrund eines Norovirus-Ausbruchs zumindest teilweise oder vollständig schließen.

Unter Berufung auf Vancouver Coastal Health (VCH) berichteten Global News, dass etwa 40 Mitarbeiter und 40 Gäste des Sheraton Vancouver Airport Hotels von der Krankheit betroffen waren, die erstmals am Samstag gemeldet wurde.

MEHR Features & Beratung Globe On Moss In Forest

Neuer Bericht besagt, dass die Reisebranche jetzt zusammenkommen muss, um…

Havana, Cuba

Trump Administration versetzt… einen weiteren verheerenden Schlag

Canadian Border Services

Neue Nexus-Verarbeitung beginnt an ausgewählten kanadischen Flughäfen

In der Zwischenzeit erkrankten laut VCH ein Food-Handler des nahe gelegenen Hilton Vancouver Airport, der am Freitag im Sheraton assistierte, und zwei Barkeeper.

Das Sheraton, in dem am Wochenende eine große Konferenz stattfand, ist ab Mittwoch geschlossen, da die Unterkunft komplett gereinigt werden muss. Dazu gehören neben den Zimmern und öffentlichen Bereichen auch die Küche, das Starbucks und das Harold's Bistro.

Die Küche und das Restaurant im Hilton sind ebenfalls wegen Reinigungsarbeiten geschlossen. Das Hotel bleibt jedoch geöffnet und nimmt Gäste auf, berichtete Global News.