Anonim

Beamte von airberlin gaben bekannt, dass am Dienstag rund 70 Flüge gestrichen wurden, nachdem ungewöhnlich viele Piloten krank zur Arbeit gerufen worden waren.

Laut Reuters wirkten sich die Flugannullierungen auf Reisende aus, die in ganz Deutschland fliegen wollten, darunter die Flughäfen Berlin Tegel, Düsseldorf, Hamburg und Köln / Bonn.

Die Vereinigung Cockpit hat keine Stellungnahme zu dem Vorfall veröffentlicht.

MEHR Airlines & Flughäfen Getty Images - plane

Wie sich der Flugverkehr verändert hat und was die Zukunft bringt

Close-up of a surfer riding a large blue wave

Alaska Airlines bietet Hawaii Flugrabatte basierend auf …

A plane flies above Los Angeles International Airport, LAX

Reisende in LAX äußern sich weiterhin frustriert über neue…

Im vergangenen Monat musste airberlin Insolvenzschutz beantragen, nachdem Aktionär Etihad Airways nach Jahren der Verluste die Finanzierung zurückgezogen hatte. Airberlin ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft.

Der Spediteur wird nun verkauft, und die Bieter haben bis zum 15. September Zeit, verbindliche Angebote abzugeben. Die Entscheidung, welches Unternehmen die Fluggesellschaft erwerben darf, könnte bereits am 21. September fallen.

LESEN SIE MEHR: Airberlin reicht Insolvenzschutz ein

Die Lufthansa, die größte deutsche Fluggesellschaft, habe laut Reuters "die Pole Position inne, um große Teile ihres Konkurrenten zu übernehmen".