Logo brilliant-tourism.com
Erhaltung und Verbindung von Kindern mit der Natur in Uganda

Erhaltung und Verbindung von Kindern mit der Natur in Uganda

Anonim

WARUM ES GEHT: Diese einzigartigen Reisemöglichkeiten ermöglichen es Kindern, sich mit der Natur in Verbindung zu setzen und die Bedeutung des Naturschutzes zu verstehen. - Mia Taylor, TravelPulse Senior Writer.

In den Ferien dreht sich alles um Familie und Zusammengehörigkeit, und nichts bringt Generationen näher als Reisen, insbesondere eine transformierende Erfahrung wie eine ugandische Safari.

Der Virtuoso Luxe Report 2019, eine bekannte Trendprognose für die Reisebranche, hat das multigenerative Reisen zu einer dauerhaften Reise-Nische gemacht, die in den letzten zehn Jahren an Popularität gewonnen hat und keine Tendenz zur Verlangsamung zeigt.

MEHR Destination & Tourismus Hong Kong viewed from the top of Victoria Peak

Sicherheitstipps für einen Besuch in Hongkong

Sun rising over the Sea of Cortez in Los Cabos, Mexico

Baja California gibt Kurtaxe bekannt

Grand Canyon National Park: North Rim: Muted Sunrise From Cape Royal

5 Grund, den Nordrand des Grand Canyon zu besuchen

Der Bericht zeigt auch, dass die wichtigsten Reisemotive für 2019 das Erkunden neuer Ziele, das Überkreuzen von Eimer-Listenelementen, das Suchen nach authentischen Erlebnissen und das Verbringen von Zeit mit geliebten Menschen sein werden. Unerschrockene Familien, die all diese Elemente in ihre nächste Reise einbeziehen möchten, sollten nicht weiter als nach Uganda suchen.

Hier sind einige der wichtigsten Gründe, warum eine ugandische Safari und das Eintauchen in die Kultur der perfekte Ort für Großeltern, Eltern und ihre Enkelkinder ist, um die Familienbindung auf eine Weise zu erleben, die sich von anderen unterscheidet:

Einmal im Leben Primatenbegegnungen

Die Begegnung mit einer bedrohten Berggorilla-Familie in ihrem natürlichen Lebensraum ist ohne Frage eines der monumentalsten Naturerlebnisse der Welt.

Die Begegnung mit einem Silberrücken in freier Wildbahn verbindet Menschen und Tiere auf einer ursprünglichen Ebene, und die menschlichen Teilnehmer beobachten häufig Interaktionen zwischen diesen sanften Riesen, die ihre eigene Familiendynamik widerspiegeln.

Das Erlebnis ist offen für alle ab 15 Jahren und eignet sich sowohl für angehende Naturschützer als auch für Tierliebhaber.

Gorilla-Trekking-Genehmigungen im Bwindi Impenetrable National Park und im Mgahinga Gorilla National Park im Südwesten Ugandas kosten 600 USD pro Person. Die Kosten gehen direkt zur Unterstützung von Naturschutzinitiativen. Genehmigungen können von einem vertrauenswürdigen Reiseprofi oder direkt von der Uganda Wildlife Authority per E-Mail an [email protected] bestellt werden.

Naturschutzgespräche

Großeltern und Eltern können der jüngeren Generation beibringen, wie wichtig der Schutz an Orten wie dem Ngamba Island Chimpanzee Sanctuary ist. Auf der Insel Ngamba vor der Küste von Entebbe im Viktoriasee leben mehr als 40 verwaiste Schimpansen, die aus Gebieten in ganz Uganda gerettet wurden.

Die Teilnehmer können erleben, wie es ist, eine Pflegekraft zu sein, wenn sie an zwei Fütterungen teilnehmen und das Personal bei allen Fragen unterstützen, von medizinischen Untersuchungen über Forschung und Überwachung bis hin zur Vorbereitung von Aufenthaltsbereichen und vielem mehr.

Dieses ganztägige Erlebnis bringt die Besucher nicht nur mit diesen verspielten Primaten in Kontakt, sondern bietet auch die Möglichkeit, Schimpansen zu schützen, da die Einnahmen ihre weitere Pflege unterstützen. Die Tagesbetreuung kostet 100 USD pro Person und findet von 9.00 bis 16.00 Uhr statt. Reservierungen können über einen vertrauenswürdigen Reiseprofi oder per E-Mail an [email protected] vorgenommen werden.

Kinder und Erwachsene, die ihre innere Jack Hanna kanalisieren möchten, können am Keeper for a Day-Programm im Uganda Wildlife Conservation Education Center in Entebbe teilnehmen. Die Teilnehmer verbringen den Tag mit Tierpflegern, die an praktischen Aktivitäten wie der Zubereitung von Mahlzeiten für die Tiere, der Reinigung von Gehegen und der Tieranreicherung teilnehmen. Das Programm kostet 150 US-Dollar und beinhaltet das Mittagessen. Vorreservierungen sind erforderlich und können per E-Mail an [email protected] vorgenommen werden.

Kinder mit Kultur verbinden

Auslandsreisen sind eine großartige Möglichkeit, eine lebenslange Weltbürgerschaft zu pflegen, und Uganda bietet Familien zahlreiche Möglichkeiten, sich mit den einladenden Menschen des Landes in Verbindung zu setzen, um mehr über ihre jahrhundertealte Kultur und Traditionen zu erfahren.

Von Naturwanderungen, die von den Batwa, Ugandas ursprünglichen Waldbewohnern, im Buhoma-Abschnitt des Bwindi Impenetrable National Park durchgeführt wurden; Im Korbwebunterricht und beim Besuch von Gemeinschaftsschulen können Familien die Bräuche, die über Generationen weitergegeben wurden, hautnah erleben.

Ein ganztägiges Batwa-Erlebnis (fünf Stunden) kostet 100 USD pro Person für eine private Tour, 70 USD pro Person für Gruppen von zwei bis drei Personen und 60 USD pro Person für Gruppen von vier oder mehr Personen.

Reservierungen können über einen vertrauenswürdigen Reiseprofi oder online vorgenommen werden. Korbflechten und Gemeindeschultouren werden an verschiedenen Orten in ganz Uganda angeboten und können von vertrauenswürdigen Reiseprofis oder direkt über Lodges durchgeführt werden.

Zeltgemeinschaft und luxuriöse Lodges

Uganda bietet eine Vielzahl von Unterkünften für ein breites Budget, darunter intime Luxus-Lodges im Gorilla-Hochland, Zeltcamps am Nil, Privatzimmer in der Nähe der Nationalparks sowie Hotels mit umfassendem Service und charmante Boutique-Hotels in Entebbe und Kampala.

Eine Auswahl einiger Unterkünfte des Reiseziels finden Sie hier. Informationen zu weiteren Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie per E-Mail an [email protected]

QUELLE: Tourismus Uganda