Logo brilliant-tourism.com
Auto Europe hilft Reisebüros nach dem Hurrikan Harvey

Auto Europe hilft Reisebüros nach dem Hurrikan Harvey

Anonim

Das Autovermietungsunternehmen Auto Europe hat sich mit seinen Reisebüropartnern zusammengetan, um den vom Hurrikan Harvey betroffenen Menschen und Gemeinden zu helfen.

Beamte von Auto Europe gaben bekannt, dass das Unternehmen bis zum 30. September 5 US-Dollar pro Reservierung, die ein Reisebüro für seinen Kunden gebucht hat, für einen Hilfsfonds nach dem Hurrikan zusagen wird.

Der CEO von Auto Europe, Imad Khalidi, wird das gesamte Versprechen ebenfalls persönlich einhalten.

MEHR Autovermietung & Bahn The Sugarloaf mountain in morning

Enterprise Rent-A-Car nimmt Geschäft in Brasilien auf

There’s Still Time to Plan a Winter Getaway with Alaska Railroad

Genießen Sie den Winter in Talkeetna mit der Alaska Railroad

train, brightline, travel

Virgin Trains soll Station in Port Miami bis Ende 2020 bauen

Die im September gesammelten Gelder werden in einem Treuhandkonto verwahrt und dann am 1. Januar 2018 an Reisebüros verteilt, die Hilfe benötigen. Bedürftige Reisebüros sollten sich umgehend an Auto Europe wenden.

"Wir als Branche müssen uns in dieser Krisenzeit zusammenschließen und unseren Partnern helfen", sagte Khalidi in einer Erklärung. "Mit geschätzten mehr als 400 Agenturen auf dem Weg des Sturms wünsche ich mir, dass sich auch andere Lieferanten zusammenschließen und ihre Unterstützung mit ähnlichen Zusagen oder Beiträgen unter Beweis stellen."

MEHR LESEN: Auto Europe ist ein stolzes Mitglied von USTOA

Dies ist nicht das erste Mal, dass Auto Europe seinen Reisebüropartnern hilft.

2005 hat das Unternehmen Mittel für ein ähnliches Hilfsprogramm zur Unterstützung der von Hurrikan Katrina betroffenen Agenten bereitgestellt. Die Autovermietung hat außerdem Gelder an Agenten überwiesen, die 2007 von den tödlichen Waldbränden in Südkalifornien betroffen waren.

Auto Europe beweist einmal mehr, dass sein Engagement für Reisebüros unerschütterlich ist.

Folgen Sie @Donald_Wood