Logo brilliant-tourism.com
Amtrak geht Partnerschaft mit neuem Film "Diary of a Wimpy Kid" ein

Amtrak geht Partnerschaft mit neuem Film "Diary of a Wimpy Kid" ein

Anonim

Das Eisenbahnunternehmen Amtrak hat eine Partnerschaft mit Twentieth Century Fox angekündigt, um die Veröffentlichung des neuen Films "Tagebuch eines schwächeren Kindes: Die Langstrecke" zu feiern, der am 19. Mai in die Kinos kommt.

Der neue Film basiert auf der Bestseller-Buchreihe und konzentriert sich auf den Roadtrip der Familie Heffley zum 90. Geburtstag ihrer Großmutter. Die Reise geht schief, als Greg plant, an einer Video-Gaming-Convention teilzunehmen. Das Langlaufabenteuer wird so zu einem Erlebnis, das die Familie Heffley nie vergessen wird.

MEHR Autovermietung & Bahn The Sugarloaf mountain in morning

Enterprise Rent-A-Car nimmt Geschäft in Brasilien auf

There’s Still Time to Plan a Winter Getaway with Alaska Railroad

Genießen Sie den Winter in Talkeetna mit der Alaska Railroad

train, brightline, travel

Virgin Trains soll Station in Port Miami bis Ende 2020 bauen

Zum Gedenken an die Veröffentlichung des neuen Films Twentieth Century Fox stellt Amtrak seine täglichen 50-Prozent-Ermäßigungen für Kinder vor. Das Angebot gilt für die meisten Amtrak-Züge fast jeden Tag im Jahr.

"Wir sind stolz darauf, bei diesem Film mit Twentieth Century Fox zusammenzuarbeiten", sagte Jason Molfetas, Executive Vice President für Marketing und Geschäftsentwicklung bei Amtrak, in einer Erklärung. "Die Ermäßigungen für Kinder, die Amtrak anbietet, machen Familienreisen erschwinglich und unterhaltsam."

LESEN SIE MEHR: Amtrak bietet vergünstigte Sommer-Autotarife

Mit dem Tagesrabatt können bis zu zwei Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren zum halben Preis reisen, wobei jeder Passagier den vollen Erwachsenentarif bezahlt. Kinder unter zwei Jahren dürfen kostenlos reisen, haben jedoch keinen Anspruch auf einen Sitzplatz.

Amtrak hat sich zuvor mit DreamWorks Animation zusammengetan, um das Kinodebüt des Films The Boss Baby zu feiern.

Folgen Sie @Donald_Wood